Outdoor Touren


Radtour „Quer durch die Lüneburger Heide“ von Winsen nach Tostedt mit Eckart

Sonntag, 2. September

Wir treffen uns spätestens um 9.40 h vor der Wandelhalle/Ausgang Kirchenallee am Hbf., denn unser Metronom Richtung Uelzen fährt bereits um 9.57 h ab. Wir steigen in Winsen aus und fahren auf dem Luhe-Radweg nach Süden nach Salzhausen. Über Eyendorf, wo wir im „Marquardt's“ zu Mittag einkehren werden, geht es weiter nach Egestorf. Hier beginnt unsere eigentliche Heidedurchquerung, auf für den Autoverkehr gesperrten Waldstraßen- und Wegen, nur begleitet von Pferdefuhrwerken und Wanderern, durchqueren wir am Wilseder Berg vorbei die Lüneburger Heide von Ost nach West. Mit Glück können wir die Heide in voller Blüte bewundern. Im Forstgut Einem kehren wir dann noch einmal zum Kaffee ein. Weiter geht es über Wintermoor und Otter nach Tostedt, wo wir um voraussichtlich 17.48 Uhr den Metronom nach Hamburg besteigen. Ankunft am Hauptbahnhof wird dann um 18.23 Uhr sein.

Die Tour ist 60 Kilometer lang. Wir fahren überwiegend auf Waldwegen und kleinen Straßen, lediglich in der Nähe des Wilseder Berges müssen wir für 100 Meter die Räder schieben. Teilnehmer ohne Abo- oder ProfiTicket zahlen (falls wir nicht genug Mitfahrplätze haben) einen Anteil an einer HVV-Gruppenkarte für den Gesamtbereich.Jeder kauft sich bitte selber eine HVV-Fahrradkarte für R-Bahnen für 3,50 €.


 

Große Heidewanderung mit Marc (NEUES ZIEL!)

Sonnabend, 22. September


Wir treffen uns pünktlich 9.20 Uhr im Hauptbahnhof (Ausgang Kirchenallee, beim DB-Reisecenter).

Mit dem Metronom fahren wir um 9.38 Uhr in Richtung Buchholz und weiter nach Handeloh, dem Ausgangspunkt der Tour. Wir machen eine Heidewanderung an Bächen, durch Wälder und Heiden. Es geht an der Seeve entlang, über den 169 m hohen Wilseder Berg zum bekannten Totengrund, weiter in das Heidedorf Wilsede. Hier besteht die Möglichkeit zu einer kurzen Einkehr. Zurück Richtung Hamburg geht es dann ab Undeloh. Die Gesamtlänge der Wanderung beträgt rd. 23 km. Es handelt sich um eine Wanderung auf überwiegend bequemen Wegen und Wanderpfaden. Rückkehr in Hamburg ist für ca. 19.30 Uhr geplant.

Verpflegung: Selbstverpflegung (besonders Getränke, wenn es warm ist) und kurze Einkehrmöglichkeit.

Kosten: HVV-Fahrkarten (Gruppentageskarten bzw. Eure vorhandenen Abo-Karten) für das
Gesamtnetz (ca. 5 – 10 €).

Halbtageswanderung für Langschläfer von Tesperhude nach Lauenburg mit Eckart

Sonnabend, 29. September

Die heutige Wanderung führt uns hoch über der Elbe, durch herbstlich verfärbten Laubwald, an der Nordseite der Elbe entlang nach Lauenburg.

Wir treffen uns spätestens um 11.55 Uhr im Hauptbahnhof Wandelhalle/vor dem Reisezentrum. Um 12.04 fahren wir dann mit der S-Bahn nach Bergedorf und weiter mit dem Bus 8800 nach Tesperhude.

Gleich hinter der Bushaltestelle beginnt ein sanfter Anstieg auf den Elbhang, dem wir dann die nächsten 2,5 Stunden, begleitet von leichten An- und Abstiegen bis zu den ersten Häusern von Lauenburg folgen.

In Lauenburg werden wir uns in Lucia’s Genusseria mit einem Eis auf die Hand versorgen und haben noch genug Zeit langsam durch die historische Altstadt zum Bahnhof zu schlendern. Infotafeln, die die Geschichte der einzelnen Häuser erzählen, laden zum Lesen ein!

Um 16.43 Uhr fahren wir mit der Regionalbahn mit einem Umstieg in Büchen zurück zum Hauptbahnhof, wo wir um 17.38 Uhr ankommen.

Die Tour ist 12 Kilometer lang. Teilnehmer ohne Abo- oder ProfiTicket zahlen (falls wir nicht genug Mitfahrplätze haben) einen Anteil an einer HVV-Gruppenkarte für den Gesamtbereich.


Wanderung am nördlichen Ufer des Schweriner Sees mit Wolfgang

Sonntag, 7. Oktober


Wir treffen uns spätestens um 8.05 Uhr am Reisezentum in Hamburger Hauptbahnhofes, kaufen das Länderticket und fahren mit der Regionalbahn um 8:22 über Bad Kleinen nach Ventschow.

Dort ist die Landschaft geprägt von der Verlandung des Schweriner Sees und nur einzelne Wasserflächen sind übrig geblieben. An diesen wandern wir vorbei und über einen Damm auf die große Seefläche zu.

Idealerweise hat nach 8 km die Fischerei Prignitz geöffnet. Dieser Familenbetrieb fängt, räuchert und serviert die Fische im Brötchen nebst Kaffee am Ufer des Schweriner Sees.

Ab jetzt geht es nur noch am See über Schwedenschanze, Bad Kleinen bis nach Schloss Willigrad. Der letzte Teil ist recht urwaldlich, bis sich der Pfad am See in einen Parkweg wandelt. Wo ein Schloss, ist auch ein Cafe; hier allerdings in der Gärnterei mit lecker Kuchen.( https://www.schwerinersee.de/index.php/freizeit/gastronomie/232-schloss-wiligrad )

Kurz von 17:00; eine dreiviertel Stunde vor Abfahrt des Zuges von Lübstorf brechen wir auf und gehen 2 km durch den dunkler werdenden Schlosspark an Waldteichen entlang zum Bahnhof und werden um 19:39 wieder Hamburg sein.

Wir werden insgesamt 19 km laufen - 17 km bis zum Cafe. Bitte mit festem, bequemem Schuhwerk laufen und genügend Selbstverpflegung bereit halten, falls die Prignitzer Fischerei doch geschlossen haben sollte.

PS:
Diese Tour ist als Alternative zu einer Fahrradtour östlich des Schweriner Sees zur Rapsblüte entstanden. Leider war die Bahnstrecke zwischen Schwerin und Bad Kleinen gesperrt. Diese Fahrradtour hole ich im Frühjahr 2019 nach, möchte euch aber noch in diesem Jahr die schöne Gegend zeigen.





Wanderung von Lauenburg nach Lüneburg mit Marc

Sonnabend, 27. Oktober

Einzelheiten folgen!

mehrtägige Harzwanderung mit Torsten

Oktober

Diese Tour wird ins Jahr 2019 verschoben!

Wanderung in den Harburger Bergen mit Marc

November

Einzelheiten folgen!

Lübeck 3 in 1 mit Wolfgang

Sonnabend, 17. November


Wir treffen uns um 9:45 vor dem Reisezentrum im Hauptbahnhof, kaufen um 09:50 das Schleswig-Holstein Ticket und fahren um 10:04 mit der Regionalbahn nach Lübeck.

Unser Ausflug gliedert sich in 2 überdachte Teile und einem der Witterung freiausgesetzen Teil - zusammengefasst also Lübeck 3 in 1:

Der erste Teil führt uns zum Euroäischen Hansemuseum ( www.hansemuseum.eu ) an der Nordspitze der Altstadt. Es wurde im Mai 2015 eröffnet und ist weltweit das größte seiner Art. Nach den Präsentationen zur Geschichte der Hanse besuchen wir noch als Höhepunkt das angeschlossene Dominikanerkonvent aus vorreformatorischer Zeit. Der Eintritt kostet stolze 12,50 € aber es lohnt sich.

Nach dem Museumsbesuch begeben wir uns beim zweiten Teil auf eine ca. 5 km langen Spaziergang östlich um die Stadt wohl durch die schönsten, bürgerlichen Straßen am Ufer der Wakenitz durch den Draegerpark. Die Jahreszeit kommt uns sehr entgegen, denn keine Blätter stören den Blick auf die Türme der Stadt.

Der dritte Teil findet gemütlich im Cafe Maret (www.cafe-maret.de) am Marktplatz statt. Es ist die älteste Lübecker Konditorei mit einer 7 m langen Kuchentheke und entsprechender Auswahl in moderat modernen Räumlichkeiten.

Insgesamt werden wir 8,5 km laufen; die Rückkehr in Hamburg ist kurz vor 19:00 geplant, so dass noch alle Abendverabredungen erreicht werden können.

Skilanglaufreise nach Norwegen mit Manno

Sonnabend, 23. Februar bis Sonnabend, 9. März 2019

Auch 2019 ist gibt es wieder eine zweiwöchige Skilanglaufreise nach Norwegen. Wir haben ein großes Haus in Hövringen am Westrand des Rondane-Gebirges etwa 300 km nördlich von Oslo. 30 Leute können mitfahren, entweder die kompletten zwei oder eine von den beiden Wochen.Weitere Infos vom Haus gibt es unter Rondeheim . In dieser kleinen Siedlung haben wir das Haus "Hulderheim" angemietet.

Wir unternehmen kleinere und größere Tagestouren, meist in unterschiedlichen Gruppen, AnfängerInnen wird geholfen. Direkt am Haus fängt ein riesiges Loipennnetz an und wir können in Loipen in alle Richtungen laufen, aber auch abseits der Loipen bis zum Rondane-Gebirge auf ein paar Gipfel.

Da die Abende lang sind, gibt es auch dort etwas Abwechslung: eine Sauna, Filmabende, Lesestunden, eventuell Partys, auch Tanzperformances werden schon mal gezeigt. Aber natürlich ist auch genügend Zeit zum Klönen oder einfach nur zum Entspannen.

Die Mahlzeiten nehmen wir gemeinsam ein und abends gibt es immer kleine Kochgruppen. Auch die sonstigen Arbeiten im Haus werden aufgeteilt. Die Kosten pro Woche für Unterkunft und Verpflegung liegen bei etwa 180 Euro, dazu kommt noch die Anfahrt.

Aktuelles

Startschuss bei Facebook >>

TransSport-Gruppe ab Oktober

Darts - immer sonntags

Kraul-Workshop August 2018

CSD 2018 - mach` mit!

Gay Games Paris 2018

Bowling-Turnier an Pfingsten

Neuer Vorstand

Termine 2018

Sommerfest 09.06.2018

Aktionsplan des Senats


Wochenplan

Hier geht's zu
unserer
Wochenaufstellung