Outdoor Touren


Lübeck 3 in 1 mit Wolfgang

Sonnabend, 17. November


Wir treffen uns um 9:45 vor dem Reisezentrum im Hauptbahnhof, kaufen um 09:50 das Schleswig-Holstein Ticket und fahren um 10:04 mit der Regionalbahn nach Lübeck.

Unser Ausflug gliedert sich in 2 überdachte Teile und einem der Witterung freiausgesetzen Teil - zusammengefasst also Lübeck 3 in 1:

Der erste Teil führt uns zum Euroäischen Hansemuseum ( www.hansemuseum.eu ) an der Nordspitze der Altstadt. Es wurde im Mai 2015 eröffnet und ist weltweit das größte seiner Art. Nach den Präsentationen zur Geschichte der Hanse besuchen wir noch als Höhepunkt das angeschlossene Dominikanerkonvent aus vorreformatorischer Zeit. Der Eintritt kostet stolze 12,50 € aber es lohnt sich.

Nach dem Museumsbesuch begeben wir uns beim zweiten Teil auf eine ca. 5 km langen Spaziergang östlich um die Stadt wohl durch die schönsten, bürgerlichen Straßen am Ufer der Wakenitz durch den Draegerpark. Die Jahreszeit kommt uns sehr entgegen, denn keine Blätter stören den Blick auf die Türme der Stadt.

Der dritte Teil findet gemütlich im Cafe Maret (www.cafe-maret.de) am Marktplatz statt. Es ist die älteste Lübecker Konditorei mit einer 7 m langen Kuchentheke und entsprechender Auswahl in moderat modernen Räumlichkeiten.

Insgesamt werden wir 8,5 km laufen; die Rückkehr in Hamburg ist kurz vor 19:00 geplant, so dass noch alle Abendverabredungen erreicht werden können.

Vorweihnachtliche Stadtwanderung an der Alster mit Marc

Sonnabend, 8. Dezember


Wir treffen uns pünktlich 11.00 Uhr am U-Bahnhof Klein Borstel (U 1), also abweichender Treffpunkt! Den Treffpunkt erreichen wir mit der U 1 Richtung Norderstedt (Hauptbahnhof Süd 10.35 Uhr, wir sitzen im letzten Wagen).

Wir setzen unsere Oktober-Wanderung fort und wandern entlang der Alster flussabwärts. Über Alsterdorf und Eppendorf erreichen wir die Außenalster. Weiter geht es über die Kennedybrücke nach St. Georg, wo wir die Tour auf dem Winter-Pride-Weihnachtsmarkt an der Langen Reihe ausklingen lassen. Die Gesamtlänge der Wanderung beträgt rd. 13 km. Es handelt sich um eine Wanderung auf überwiegend bequemen Wegen und Wanderpfaden. Nach dem Weihnachtsmarkt können wir noch in der Langen Reihe einen Kaffee trinken.

Verpflegung: ein bisschen Selbstverpflegung und kurze Einkehrmöglichkeit am Schluss.

Kosten: Anfahrtskosten trägt jeder selbst, der Treffpunkt ist in HVV AB.


Skilanglaufreise nach Norwegen mit Manno

Sonnabend, 23. Februar bis Sonnabend, 9. März 2019

Auch 2019 ist gibt es wieder eine zweiwöchige Skilanglaufreise nach Norwegen. Wir haben ein großes Haus in Hövringen am Westrand des Rondane-Gebirges etwa 300 km nördlich von Oslo. 30 Leute können mitfahren, entweder die kompletten zwei oder eine von den beiden Wochen.Weitere Infos vom Haus gibt es unter Rondeheim . In dieser kleinen Siedlung haben wir das Haus "Hulderheim" angemietet.

Wir unternehmen kleinere und größere Tagestouren, meist in unterschiedlichen Gruppen, AnfängerInnen wird geholfen. Direkt am Haus fängt ein riesiges Loipennnetz an und wir können in Loipen in alle Richtungen laufen, aber auch abseits der Loipen bis zum Rondane-Gebirge auf ein paar Gipfel.

Da die Abende lang sind, gibt es auch dort etwas Abwechslung: eine Sauna, Filmabende, Lesestunden, eventuell Partys, auch Tanzperformances werden schon mal gezeigt. Aber natürlich ist auch genügend Zeit zum Klönen oder einfach nur zum Entspannen.

Die Mahlzeiten nehmen wir gemeinsam ein und abends gibt es immer kleine Kochgruppen. Auch die sonstigen Arbeiten im Haus werden aufgeteilt. Die Kosten pro Woche für Unterkunft und Verpflegung liegen bei etwa 180 Euro, dazu kommt noch die Anfahrt.

Wanderung von Husum nach Friedrichstadt mit Eckart

Sonnabend, 30. März

Auf dieser Wanderung werden wir die Krokusblüte im Husumer Schlosspark erleben und nach einer ausgedehnten Wanderung durch die Südermarsch in Friedrichsstadt ankommen, von wo aus wir nach einer gemeinsamen Einkehr wieder nach Hamburg zurückfahren.

Wir treffen uns spätestens um 8.25 Uhr im Bahnhof Altona am DB Infoschalter zwischen Gleis 5 und 6 und fahren dann um 8.40 Uhr mit dem Regionalexpress ohne weiteren Umstieg bis Husum.

In Husum gehen wir zunächst durch die Altstadt zum Schlosspark. Jedes Jahr im Frühjahr färben ca. 5 Millionen blühende Krokusse den Schlosspark leuchtend blau! Nach einer Runde durch den Schlosspark verlassen wir die Stadt südwärts. Entlang der Mildau erreichen wir bald Mildstedt, wo wir bei einer Rast einen Blick auf die im 12. Jahrhundert errichtete Backsteinkirche werfen können.

Weiter geht es durch die typische, von Wasserläufen durchzogene Landschaft der Südermarsch. Wir kommen am Haubark Hakenhof vorbei, einem für die Landschaft typischen, sturmflutgeschützt auf einer Warft errichteten Bauernhof.

Wir erreichen Koldenbüttel, wo wir einen kurzen Abstecher in den Naturerlebnisraum Koldenbüttler Marsch unternehmen können. Weiter geht es dann nach Friedrichstadt.
Friedrichstadt wurden 1621 vom Herzog Friedrich III. für holländische Glaubensflüchtlinge gegründet, die holländische Architektur prägt noch heute das Stadtbild.

Nach einer Einkehr zum Abendessen im Restaurant Meeresküche Metzner nehmen wir um voraussichtlich 18.39 den Zug zurück nach Hamburg, wo wir um 20.21 ankommen.

Die Tour ist insgesamt 22 Kilometer lang, wir wandern überwiegend auf ruhigen Wirtschaftswegen. Bitte nehmt euch Verpflegung mit, wir kehren erst zum Ende der Tour ein. Steile Anstiege werden wir nicht zu erklimmen haben. Die Fahrkosten betragen je nach Anzahl der Teilnehmer etwa 8-12 Euro für einen Anteil am Schleswig-Holstein Ticket.

Aktuelles

Startschuss bei Facebook >>

TransSport-Gruppe ab Oktober

Darts - immer sonntags

Kraul-Workshop August 2018

CSD 2018 - mach` mit!

Gay Games Paris 2018

Bowling-Turnier an Pfingsten

Neuer Vorstand

Termine 2018

Sommerfest 09.06.2018

Aktionsplan des Senats


Wochenplan

Hier geht's zu
unserer
Wochenaufstellung